Process Automation Place auf der Hannover Messe

Neue Sonderschau bei der Hannover Messe 2014

Aktuelle Themen und Zukunftsvisionen der Prozessindustrie bekommen auf der Hannover Messe 2014 ihre eigene Bühne. Mit der neuen Sonderschau Process Automation Place wird die Prozessautomation als ein wichtiger Schwerpunkt im Bereich Industrial Automation noch stärker in den Fokus gerückt.

Hannover – Die Aussteller werden auf der Sonderschau ihre Produkte und Innovationen komprimiert präsentieren und können in den Workshop-Räumen vor Ort Vorträge vor Fachpublikum halten. Zudem wird am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag der Messe an Roundtables über Zukunfts- und Trendthemen der Prozessindustrie diskutiert. Ideelle Träger des Process Automation Place sind der Zentralverband Elektrotechnik und Elektroindustrie (ZVEI) sowie Namur, die Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie.

„Für die Fachbesucher mit Interesse an der Prozessautomation bietet die Sonderschau Process Automation Place enorme Vorteile“, sagt Marc Siemering, Geschäftsbereichsleiter der Hannover Messe. „Das Konzept ist genau darauf abgestimmt, sich schnell und komfortabel einen Überblick sowohl über neue Produkte als auch über relevante Themen der Branche zu verschaffen.“

Workshops und attraktiver Standort

Effiziente Produktionsabläufe sind das allgegenwärtige Ziel der Prozessindustrie. Erreicht werden diese mit Hilfe neuer Lösungen und Produkte aus der Mess-, Regelungs- und Leitsystemtechnik, der digitalen Feldkommunikation oder der Analytik. Das umfassende Workshop-Programm bietet rund um die Uhr das dazugehörige Knowhow aus erster Hand. Hier stehen Themen wie Prozessleittechnik, Feldinstrumentierung mit Fokus Messtechnik oder Fokus Aktorik, Prozessanalysenmesstechnik oder digitale Feldkommunikation auf dem Programm.

Attraktiv am Process Automation Place sind nicht nur die Inhalte, sondern auch die Lage. Mit dem Stand E 60 in Halle 11 befindet sich die Sonderschau im Zentrum des Bereichs Prozess- und Energieautomation. Außerdem führt die stark frequentierte Automation & IT Tour direkt am Process Automation Place vorbei und wird so für zusätzliche Besucherströme sorgen.

„Der Process Automation Place bietet die ideale Möglichkeit, aktuelle Themen aus der Prozessindustrie in kompakter Form vermitteln zu können. Damit werden wir den vielfachen Kundenwünschen aus der Vergangenheit gerecht, die nach werbeneutralen Vorträgen auch im Rahmen eines Messebesuches gefragt haben“, bestätigt Lothar Gellrich, Leiter Marketingkommunikation bei Krohne Messtechnik.

Daten zur Hannover Messe 2014

Die weltweit wichtigste Industriemesse wird vom 7. bis 11. April 2014 in Hannover ausgerichtet. Sie vereint sieben Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, Mobilitec, Digital Factory, Industrial Supply, Industrial Green Tec und Research & Technology. Die zentralen Themen sind Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. Die Niederlande sind das Partnerland der Hannover Messe 2014.

Quelle: http://www.process.vogel.de/hannover-messe/articles/425989/ 

Redakteur: Wolfgang Ernhofer

 

Copyright © 2018Europe/Berlin02 SPS & CAD AUTOMATION P.O.G. GmbH - SPS-Programmierung, CAD-Konstruktion und Industrielle Automation. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.